Blog-Kategorien

0 Kommentare / 1 Votes

18 Uhr Feierabend und ab gehts wieder zu unseren güldenen Käfer. Heute wollen wir die Vorderachse, sowie das Getriebe ausbauen. Angefangen haben wir mit der Vorderachse. Bremsschläuche gelöst, vier Schrauben gelöst und schon viel uns die Vorderachse in die Arme. Das war ein Kinderspiel. Danach haben wir direkt die Pedale und den Hauptbremszylinder ausgebaut. Dieser […]

0 Kommentare / 1 Votes
0 Kommentare / 0 Votes

Danke an meine Chefin das ich heute so kurzfristig Urlaub nehmen konnte. Denn heute soll es soweit sein wir trennen die Karosse vom Unterboden. Die vier Schrauben im Innenraum haben wir bereits entfernt und die Lenksäule ebenfalls getrennt. Somit durfte sich der Adler in die Lüfte erheben. Bis auf zwei Schrauben am hinteren linken Radkasten […]

0 Kommentare / 0 Votes
0 Kommentare / 0 Votes

Heute gibt es eigentlich nicht viel zu berichten. Der Käfer wurde nur von der Hobby Werkstatt abgeholt und nach Mülheim zum strahlen gebracht. Roland und sein Team von Minutenstrahlen sind echt eine super Truppe. Schaut doch einfach mal auf deren Facebook Seite vorbei: Minutenstrahlen

0 Kommentare / 0 Votes
0 Kommentare / 0 Votes

Mit viel Zeit und Geduld haben wir heute angefangen die Elektrik am Käfer auszubauen. Um nachher genau zu wissen wozu welches Kabel gehört, haben wo so gut es ging alles beschriftet. Das wird uns hoffentlich nachher enorm helfen alles wieder ans laufen zu kriegen. Viel mehr gibt es von heute auch nicht zu berichten. Sobald […]

0 Kommentare / 0 Votes
0 Kommentare / 0 Votes

Die Reserveradmulde war wirklich durch und nicht nur die. Vorne an den A-Säulen am Warmluftkanal war es durchgerostet, der Außenschweller jeweils von der B bis zur C-Säule. Den rechten Radkasten hat es ganz übel erwischt, hier klaffen jetzt mehrere große Löcher bis zum Anfang des Warmluftkanals. Die Warmluftkanäle sind allerdings sonst im guten Zustand, sodass […]

0 Kommentare / 0 Votes
0 Kommentare / 0 Votes

Heute sind wir damit angefangen den Teppich im Innenraum zu entfernen. Dieser war, warum auch immer mit einer öligen Flüssigkeit getränkt, sodass es im Wagen auch nicht gerade angenehm roch. Also Sitze raus und ab gehts. Nach knapp einer Stunde war der alte Teppich entfernt und wir konnten das erste mal feucht durchwischen. Die hinteren […]

0 Kommentare / 0 Votes

Archiv

> <
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec